Filme A bis Z

Winner

W imie...

engl. Titel: In the Name of

Adam, ein katholischer Priester, der erst im Alter von 21 Jahren seine Berufung als Diener Gottes entdeckt hat, lebt in einem Dorf in der polnischen Provinz und hat dort vor allem mit schwer erziehbaren, prügelnden und pöbelnden Heranwachsenden zu tun. Die eindeutigen Avancen von Ewa, einer blonden jungen Frau, lehnt er mit den Worten ab, er sei schon vergeben. Doch es ist nicht nur dem Zölibat geschuldet, dass er ihre Leidenschaft nicht erwidert. Adam weiß, dass er [...]

mehr
Winner

Walking On Water

Gavin ist unheilbar krank; Anna und Charlie sind seine engsten Freunde. Die drei haben einen Pakt geschlossen: Wenn Gavin sein Leben nicht länger ertragen will, werden sie ihm helfen, in Würde zu sterben. Als es so weit ist und Gavin trotz einer massiven Dosis Morphium nicht stirbt, reagiert Charlie panisch und streift ihm eine Plastiktüte über den Kopf. Gavin stirbt – jedoch ganz anders als von allen erhofft. Anna stürzt sich daraufhin in die Vorbereitungen für [...]

mehr

Warum Madame Warum

engl. Titel: Why Madame Why

Ein satirischer Blick auf eine schicke, glamouröse und vorgeblich kultivierte Dame, die weltentrückt und selbstvergessen über den Kurfürstendamm schlendert. Sie verschlingt mit Hingabe eine phallisch aussehende Wurst während sie die Auslagen der edlen Modehäuser betrachtet….

Schockierend? Abstoßend? Normal? Oder einfach typisch Berlin?

mehr

We Were Here

Als vor 30 Jahren die ersten Aids-Erkrankungen publik wurden, war San Francisco von diesen Meldungen in besonderer Weise betroffen. San Francisco war schon damals ein Zentrum der amerikanischen Schwulenbewegung – Aids galt unverblümt als „Schwulenseuche“, HIV-Infizierte wurden häufig noch als Opfer eines unmoralischen Lebenswandels stigmatisiert. San Francisco reagierte auf ziemlich einzigartige Weise auf die Krankheit: anteilnehmend, vielfältig und kreativ. [...]

mehr

Weekends

Jedes Wochenende probt der schwule Männerchor G-Voice in Seoul, und das seit 2003. Als eine Art Gegenpol zur koreanischen Gesellschaft, die von Homophobie geprägt ist, thematisiert er den homosexuellen Alltag auf intelligente und humorvolle Weise. Für das zehnjährige Jubiläum planen die Mitglieder ihr erstes großes Konzert mit anspruchsvollen Arrangements, kreativen Choreografien und vielen neuen Stücken. Das stellt die Amateursänger auf eine harte Bewährungsprobe, [...]

mehr

Weirdos

„Ich bin ein Weirdo.“ · „Liebling. Sie ist auch ein Weirdo. Wir alle sind Weirdos. Gerade darum sind wir doch so großartig.“ In lakonischen Schwarz-Weiß-Bildern erzählt Bruce McDonald die humorvolle Geschichte der zwei jugendlichen Ausreißer*innen Kit und Alice. Am Vorabend des amerikanischen Bicentennials 1976 begleitet der Film die beiden Anhalter*innen auf einer turbulenten Reise durch die atemberaubende Landschaft der kanadischen Ostküste, [...]

mehr

Welt am Draht [restaurierte Fassung]

engl. Titel: World On A Wire [restored version]

In einer nicht näher bestimmten Zeit haben Wissenschaftler am Institut für Kybernetik einen Computer entwickelt, der eine Welt simulieren kann, die der realen vollkommen entspricht. Diese virtuelle Realität wird von so genannten Identitätseinheiten bewohnt, welche dieselben Eigenschaften wie Menschen besitzen. Fred Stiller, der zum Leiter des Projektes aufsteigt, erfährt von einem Mitarbeiter, Günther Lause, dass sein Vorgänger kurz vor seinem Tod eine ungeheure [...]

mehr

Westerland

Sylt im Winter. Das Paradies eisig und verlassen. Am Strand ein Junge, Jesús, den es von irgendwoher auf die Insel verschlagen hat. Cem, der beim Ordnungsamt der Insel jobbt und später Landschaftsarchitektur studieren will, begegnet Jesús, als der sich gerade eine Plastiktüte über den Kopf zieht, um sich von der Welt zu verabschieden. Ein wunderbar schräger Anfang einer lakonischen Liebesgeschichte. Denn Regisseur Tim Staffel interessierte die Frage, was eigentlich [...]

mehr

Who's Going to Love Me Now?

Saar hat den Erwartungen seiner Eltern nie entsprochen. Seit er sich vor 17 Jahren den Regeln seines Kibbuz widersetzte und von der Siedlungsgemeinschaft ausgeschlossen wurde, war er für seine Familie nicht mehr existent. Er verließ Israel, um in London ein freies schwules Leben zu beginnen. Nach dem Ende einer dreijährigen Partnerschaft suchte er exzessive Sex- und Drogenabenteuer, bis er HIV-positiv getestet wurde und gezwungen war, sein Dasein zu überdenken. Im London Gay [...]

mehr

Who's The Top?

Gwen liebt Alixe und eigentlich könnte sie glücklich mit ihr sein. Doch Alixe, eine junge Dichterin, wirkt oft so abgelenkt. Dann träumt sie von Cymon Blank, dem düsteren Poeten und Abenteurer, oder von bösen Mädchengangs in dunklem Leder. Als Alixe nach San Francisco reist, um dort Cymon zu interviewen, ist Gwen entsprechend beunruhigt. Und das mit gutem Grund … Auf die Frage, was erregender ist, das sexuelle Abenteuer oder die erotische Fantasie, gibt der [...]

mehr

Wild Combination: A Portrait of Arthur Russell

Der amerikanische Cellist Arthur Russell (1952–1992) ist als Sänger, Komponist und Produzent bekanntgeworden. In seiner Musik fanden Dancefloor und Avantgarde zusammen; zu den Musikern, mit denen er gearbeitet hat, gehören Philip Glass und David Byrne. Er hat echte Discohits geschaffen, aber auch meditative Klänge hinterlassen. Russell kam in Oskaloosa zur Welt, einer Kleinstadt in Iowa, in der er auch aufwuchs. Schon als Teenager begeisterte er sich für Timothy Leary, [...]

mehr
Winner

Wild Side

Sylvie ist 32, eine transsexuelle Prostituierte. Ihr Leben plätschert so dahin. Häufig ist sie deprimiert und dann wird der Wunsch, Selbstmord zu begehen, scheinbar übermächtig.Trotzdem gelingt es ihr manchmal, dem Alltag auch glückliche Momente abzugewinnen – wenn sie tanzen geht oder etwas mit Freunden unternimmt, die meistens auch Transsexuelle sind. Eines Nachts lernt sie Mikhail kennen, einen russischen Emigranten ohne Aufenthaltsgenehmigung. Mikhail hat [...]

mehr

Wilde Maus

engl. Titel: Wild Mouse

Georg fühlt sich wohl und sicher auf seinem Platz in einer Wiener Zeitungsredaktion: geliebt und gefürchtet, so wie es einem etablierten Musikkritiker mit spitzer Feder zukommt. Doch dann wird ihm völlig überraschend gekündigt. Eine Sparmaßnahme, erfährt er noch und steht schon draußen vor der Tür. Seiner jüngeren Frau Johanna, deren Gedanken momentan hauptsächlich um den nächsten Eisprung und das Kinderkriegen kreisen, erzählt [...]

mehr

Will You Still Love Me Tomorrow?

engl. Titel: Will You Still Me Tomorrow?

Seit neun Jahren ist der introvertierte Weichung mit Feng verheiratet. Sie haben einen gemeinsamen Sohn, und Feng möchte noch ein weiteres Kind mit ihm. Eines Tages taucht Stephen auf, ein Freund aus alten Zeiten, der Hochzeitsveranstaltungen ausrichtet, und ermutigt Weichung, sein vergangenes schwules Leben wieder aufzunehmen. Weichung möchte seine Frau Feng jedoch nicht verlieren und beginnt nur zögernd, hinter ihrem Rücken einen Flugbegleiter zu treffen. Weichungs impulsive [...]

mehr

With Gilbert & George

Das Künstlerpaar Gilbert & George kennt der Filmemacher Julian Cole schon seit mehr als 20 Jahren – seit 1986, um genau zu sein, als er für die beiden Modell gestanden hat. Einige Zeit, nachdem sie Fotos von ihm gemacht hatten, kam ihm der Gedanke, seinerseits über sie einen Film zu drehen. Und so entstanden vor 18 Jahren die ersten Aufnahmen zu diesem Filmporträt, das den Weg des Duos von seinen bescheidenen Anfängen zu hochdotierten Stars des Kunstmarktes während [...]

mehr
Winner

Wittgenstein

"Wittgenstein, das ist bekannt, stürzte nach seinen Vorlesungen panisch ins Kino, um sich hemmungslos Wildwestern anzuschauen. Noch ist nicht abzusehen, ob dieses Detail in Derek Jarmans Film Berücksichtigung findet." (Jill Feming für JBG Networks, Three Owls, Monument Valley) "Wovon man nicht sprechen kann, darüber muss man schweigen." (Ludwig Wittgenstein, Tractatus logico-philosophicus, London 1022) >>> Clip auf Rotten Tomatoes ansehen [...]

mehr

Wo men de gu shi

engl. Titel: Our Story - 10-year “guerrilla warfare” of Beijing Queer Film Festival

2001 gründeten drei Studenten der Peking University in Beijing das erste schwul-lesbische Filmfestival. Doch schon die Eröffnung musste vorzeitig abgebrochen werden auf Intervention der Universität. Dies sollte eine Vorahnung der weiteren zehn schwierigen Jahre werden, in denen sich das Festival gegen Behördenwillkür, Homophobie und Diskriminierung behauptet hat. Unter Gründungsleiter Cui Zi’en ist das Beijing Queer Film Festival immer noch das Einzige in China, [...]

mehr

Wonderful World End

Als Gothic Lolita erreicht die 17-jährige Shiori mit ihrem Blogcast viele Fans. Wann immer sie kann, spricht sie dort über sich, gibt Schminktipps und freut sich über die wachsende Zahl ihrer Besucher. Nach dem Shooting für einen Musikclip begegnet die selbstbewusste Shiori einem seltsamen Mädchen, der jungen Ayumi. Sie ist ein Fan von Shiori und kopiert deren Stil. Sie ist verstört, einsilbig, als hätte sie noch nichts Eigenes zu sagen. Sie ist von zu Hause [...]

mehr

Word is Out: Stories of Some of Our Lives

WORD IS OUT: STORIES OF SOME OF OUR LIVES (1977) ist ein Mosaik aus Interviews mit 26 schwulen und lesbischen Persönlichkeiten, die ihre Erfahrungen des Coming Out, des Sich-Verliebens und Trennens, des persönlichen Kampfes gegen Vorurteile und gegen rechtliche Diskriminierungen beschreiben. Die Interviewten sind zwischen 18 und 77 Jahre alt, sie besetzen das ganze Spektrum zwischen Hausfrau und Drag-Queen. Zusammen erschaffen sie mit ihren intelligenten, charmanten, ehrlichen und überzeugenden [...]

mehr

Wu Sheng Feng Ling

engl. Titel: Soundless Wind Chime
dt. Titel: Das stumme Spiel des Windes

Die jungen Männer Pascal und Ricky sind Fremde in Hong Kong. Während der Schweizer Pascal sich mit Straßentheater und Kleinkriminalität über Wasser hält, hilft der aus Peking stammende Ricky zuverlässig in einem einfachen Restaurant aus. Schicksalhaft kreuzen sich die Wege der beiden, Hals über Kopf verlieben sie sich und wagen ein gemeinsames Leben. Doch schon bald müssen Pascal und Ricky um ihre Liebe kämpfen – der flatterhafte Pascal [...]

mehr