Filme A bis Z

A Lazy Summer Afternoon with Mario Montez

Länge:
7 min.
Herstellungsjahr:
2011
Land:
Deutschland
Regie:
Produktionsfirma:
Bidner/ Heys Films
Berlinale Sektion:
Panorama
Berlinale Kategorie:
Kurzfilm

Ein Boot, ein See, ein träger Sommernachmittag, Naturidylle-Glamour. Die legendäre, unwiderstehliche, unverwüstliche US-Underground-Legende Mario Montez seziert die albernen Fashion-Tipps von Hollywood-Ikone Joan Crawford: „Such crap!“

BIOGRAFIE John Edward Heys

Geboren und aufgewachsen in New Jersey. Lebte später in Miami Beach und New Jersey. Gründete 1969 die Zeitung Gay Power und startete ein Jahr später seine Schauspielkarriere. Tritt als Performance- Künstler auf und hat bisher elf eigene Filme gemacht. Lebt in Berlin und Brandenburg.

FILMOGRAFIE John Edward Heys (Auswahl)

2011/2012 Teddy Kurzfilmrolle 2012  2011 Bondage  2011 A Lazy Summer Afternoon with Mario Montez  2010 Warum Madame Warum  2009 Charlotte  2008 Coach Dance  2008 The La Ronde Supperclub  2008 Das Ende des Schweins ist der Anfang der Wurst  2007 Otto; or, up with Dead People  2001 Alarm  2000 Golden Earrings  1998 Charlotte in Schweden  1987 The Maroccan Bride  1984 John Heys Sings 

Trailer
John Edward Heys IMDb

zurück zur Übersicht