Filme A bis Z

I Am Michael

San Francisco, 1998. Michael arbeitet als queerer Aktivist, der sich leidenschaftlich für die schwul-lesbische Jugend engagiert. Aus einer tiefen Sehnsucht nach Zugehörigkeit heraus schafft er dabei unermüdlich neue Perspektiven für sein eigenes Dasein: Mühelos integriert er den jungen Tyler in die langjährige Partnerschaft mit seinem Freund Bennett. Die drei bereisen Amerika, um das Lebensgefühl schwuler Teenager zu filmen. Anschließend stellen sie die [...]

mehr

I Am Not Your Negro

Im Juni 1979 beginnt der bedeutende US-Autor James Baldwin seinen letzten, unvollendet gebliebenen Text „Remember This House“. Mit persönlichen Erinnerungen an seine drei ermordeten Bürgerrechtler-Freunde Malcolm X, Medgar Evers und Martin Luther King und Reflexionen der eigenen, schmerzhaften Lebenserfahrung als Schwarzer schreibt er die Geschichte Amerikas neu.  Raoul Peck inszeniert die 30 bislang unveröffentlichten Manuskriptseiten mit einer fulminanten Collage [...]

mehr

I Shot My Love

Tomer Heymann hat über 15 Jahren lang die Männer in seinem Leben, seine Familie und die Entwicklung seines Landes filmisch porträtiert. Aus ganz persönlicher Sicht, mit Humor und Sensibilität zeigt er den Reifungsprozess eines 40-jährigen Mannes, seiner Familie und seines Landes, mit dessen Entwicklung und Taten er nicht immer einverstanden ist. Heymann nutzt altes 8mm-Material, die Intimitäten und Ereignisse aus seinem Privatleben zeigen. Der Film wurde mit [...]

mehr
Winner

I'll Be Your Mirror

dt. Titel: Ich werde Dein Spiegel sein

„Ich dachte immer, daß ich niemals einen Menschen verlieren könnte, wenn ich ihn oder sie nur oft genug photographieren würde. Meine Photos beweisen mir jedoch, wie viel ich verloren habe." (Nan Goldin) Inhalt Nan Goldin ist eine Künstlerin und eine Überlebende. Ihre Photographien zeichnen ihr Leben nach, beginnend mit ihrer amerikanischen bürgerlichen Erziehung über die wilden und befreienden Erfahrungen im New Yorker Untergrund der siebziger [...]

mehr

iBhokhwe

engl. Titel: The Goat

Ukwaluka, ein altes Beschneidungsritual für junge Männer, ist beim Volk der Xhosa im Süden Afrikas noch weit verbreitet. Der Jugendliche wird dadurch zum Mann. Ein Junge, der die Beschneidung gerade hinter sich hat, sitzt im Halbdunkel einer einfachen Hütte auf einem Hügel, weit weg vom Dorf, ganz so, wie es der Inititationsritus vorschreibt. Der Junge ist am ganzen Körper mit Farbe aus Lehm geschminkt, schneeweiß wie eine Ziege. Es soll die Zeit der Heilung [...]

mehr
Winner

Ich kenn keinen – Allein unter Heteros

engl. Titel: Talk Straight - The World Of Rural Queers

In Großstädten sind Homosexualität und schwule Lebenswelten kein Thema mehr. Schwule Bürgermeister und Vereinspräsidenten von Fußballclubs sind keine schillernde Ausnahmeerscheinung, sondern Ausdruck von Normalität. Auf dem Land wird Normalität anders definiert. Normal heißt hier: Mann, Frau, Kinder, Kleinfamilie. In der Provinz wird die „schwule Sau“ noch öffentlich benannt. Da schämen sich Mütter, wenn der Sohn keine [...]

mehr

IEC Long

Wer bewohnt die alte Iec Long Feuerwerks-Fabrik? Eine Spurensuche in Macao nach der Geschichte von Knallkörpern, Kinderarbeit und den Geistern einer majestätischen Ruine.

mehr

Il giardino dei Finzi Contini

engl. Titel: The Garden of the Finzi-Continis
dt. Titel: Der Garten der Finzi Contini

Italien, Ende der 30er Jahre. Die Finzi Continis sind in Ferrara eine angesehene, jüdisch-intellektuelle Familie mit einem herrschaftlichen Anwesen. Als die Restriktionen gegen die Juden unter Mussolinis faschistischer Regierung zunehmen, wird ihr weitläufiger Garten zu einem Treffpunkt für die jüdischen Freunde ihrer erwachsenen Kinder Micòl und Alberto, die mit Partys und Tennismatches der stärker werdenden Bedrohung aus dem Weg zu gehen versuchen. Die hübsche [...]

mehr

Improvvisamente l'inverno scorso

engl. Titel: Suddenly Last Winter
dt. Titel: Plötzlich letzten Winter

Luca und sein Freund Gustav sind über 30 Jahre alt und seit acht Jahren ein Paar. Keine besonders bedeutende Neuigkeit für ein westliches Land, möchte man meinen. Doch das stimmt nicht. Denn Luca und Gustav leben in Italien, und tatsächlich gibt es da draußen in Euroland doch noch ein paar Gegenden, in denen die Anerkennung der Bürgerrechte von Luca und Gustav als Paar ein Thema sind – und zwar ein sehr großes. Denn „plötzlich im letzten [...]

mehr

Inside Deep Throat

„Deep Throat“, so nannte sich 1972 nicht nur der Informant der „Washington Post“-Journalisten, durch den der Watergate-Skandal ausgelöst wurde. Zuvor war dem Regisseur Gerard Damiano mit DEEP THROAT auch der Überraschungshit des Jahres gelungen. Nach ihrem Start in den Pornokinos von Midtown Manhattan wurde die anspruchslose 25.000-Dollar-Produktion unversehens zum Auslöser einer politischen Debatte, die nichts mit dem schlichten ökonomischen Kalkül [...]

mehr

Inside the Chinese Closet

Andys Vater weiß zwar, dass sein Sohn homosexuell ist, aber er will unbedingt den gesellschaftlichen Konventionen genügen und drängt ihn, eine heiratswillige Lesbe zu finden. Cherry ist bereits eine Scheinehe eingegangen, aber nun verlangen die Eltern von ihrer einzigen Tochter endlich einen Enkel, damit die Nachbarn aufhören zu tratschen. Der Druck auf Schwule und Lesben in China ist groß, den Eltern die gefühlte Schande eines unverheirateten Kindes ohne Nachkommen [...]

mehr

Interior. Leather Bar

William Friedkins Film Cruising sorgte 1980 nicht nur bei seiner Präsentation im Wettbewerb der Berlinale für heftige Kontroversen. Dem Film, in dem Al Pacino einen Undercover-Polizisten spielt, der in der schwulen Lederszene ermittelt, wurde von schwulen Aktivisten vorgeworfen, er schüre homophobe Stereotypen. Um eine Altersbeschränkung zu umgehen, wurde der Film außerdem um 40 womöglich zu explizite Minuten beschnitten. Der Oscar-nominierte Schauspieler James Franco [...]

mehr

Io Sono L'Amore

engl. Titel: I Am Love
dt. Titel: Ich bin die Liebe

Emma ist die Vorzeigegattin eines italienischen Tuchfabrikanten. Sie glänzt in ihrer Rolle, täglich Dienstboten einzuweisen, wie auch die Zusammenkünfte und Festivitäten der Adelsfamilie zu organisieren. Dass sie in einem Käfig lebt, bekommt sie durch die Entwicklung ihrer beiden Kinder zu spüren: Die in England studierende Tochter (sie ist der Mutter wie aus dem Gesicht geschnitten) verliebt sich in eine Frau und ist bereit, aus den vorgegebenen Bahnen auszubrechen. [...]

mehr

Itty Bitty Titty Committee

Anna ist ein durchschnittlicher amerikanischer Teenager - vielleicht noch etwas unsicherer, vielleicht noch etwas unpolitischer als der Durchschnitt. Als sie von ihrer Freundin verladen wird und ihr dann auch noch das College, bei dem sie sich beworben hat, eine Ablehnung schickt, kann Anna nur noch ihr Leid beklagen: Sie ist wirklich ein armes Hascherl mit Körbchengröße A in einer Welt, in der nur C etwas gilt. Doch als sie von der Arbeit kommt, läuft ihr Sadie über [...]

mehr