Filme A bis Z

Ja kada sam bila klinac, bila sam klinka

engl. Titel: When I was a Boy, I was a girl

Goca ist ein Transvestit. Sie lebt in Belgrad, der Hauptstadt eines Landes, das die Organisation oder Teilnahme an einer Gay Parade verbietet. Goca zieht eine Tochter auf, die eigentlich ihre Nichte ist. Ihr 18-jähriger Boyfriend klaut ihr Geld, das sie als Sexarbeiterin in einem gefährlichen Umfeld verdient. Goca liebt ihn trotzdem und hat sich ein offenes, helles Wesen erhalten. An ihrem 39. Geburtstag beschließt Goca, ihr Coming-out vor Publikum auf einer Theaterbühne zu [...]

mehr

Já, Olga Hepnarová

engl. Titel: I, Olga Hepnarova

Olga ist eine komplizierte junge Frau, die sich von ihrer gefühlskalten Familie und gesellschaftlichen Konventionen freizuschwimmen versucht. Kettenrauchend schlakst der Louise-Brooks-artige Tomboy von einem Arbeitsplatz zum nächsten, bis sie als LKW-Fahrerin ihre Bestimmung gefunden zu haben scheint. Es gibt Liebhaberinnen, aber keine Beziehung, ständig kommt es zu Konfrontationen, sprachlosen Gefühlsausbrüchen und Ausnahmezuständen. In konzisen Einstellungen und [...]

mehr

Jane's Birthday Trip

Zu ihrem 42. Geburtstag besucht Jane, eine Lesbe aus San Francisco, ihre Heimatstadt in Ohio. Ihre Geliebte kommt auch mit. Die Familiendynamik zwingt sie schließlich, ihre eigene verinnerlichte Homophobie zu erkennen, die hinter der demonstrativen Haltung des „proud and out“ brodelt. 

mehr

Jangryesigeui member

engl. Titel: Members Of The Funeral

In Baek Seung-Bin’s Spielfilmdebüt JANGRYESIGEUI MEMBER gelingt der Balanceakt, die Waage zwischen existentieller Dringlichkeit und subtilem Witz zu halten: Auf der Beerdigung eines Jugendlichen reflektieren ein Ehepaar und dessen Tochter ihre ganz persönliche Auseinandersetzung mit dem Tod. Langsam kommt die Verbindung, die jeder der Protagonisten zu dem toten Jungen hatte ans Licht... Offenbar hatte dieser an einem Roman geschrieben, der den Titel "Members of the funural" [...]

mehr
Winner

Jaurès

Ein Studio. Ein Mann und eine Frau. Auf der Leinwand bewegte Bilder, die er kommentiert, angespornt von ihren Fragen. Sämtliche Aufnahmen sind aus dem Fenster einer Wohnung entstanden, Blicke auf die Straße, auf die Hochbahn, den Kanal, in die Fenster gegenüberliegender Gebäude. Die Wohnung gehört dem Geliebten des Mannes, er ist Gast, verbringt seine Nächte dort, niemals die Tage. Am Ufer richten sich junge Männer aus Afghanistan notdürftig ein, der Mann [...]

mehr

Je suis Aneemarie Schwarzenbach

engl. Titel: My name is Annemarie Schwarzenbach
Annemarie Schwarzenbach war eine schillernde Figur der Bohème der Zwanzigerjahre. Die begabte Schriftstellerin war lesbisch, drogensüchtig, Globetrotterin, von betörender Androgynität und, zum Leidwesen ihrer dominanten Nazi-verehrenden Mutter, Antifaschistin.

mehr

Je, tu, il, elle

engl. Titel: Je, tu, il, elle / I, You, He, She

„Je“ ist ein Mädchen, freiwillig in einem abgeschlossenen Raum. „Tu“ ist das Drehbuch. „Il“ ist ein Lkw-Fahrer. „Elle“ ist die Freundin.   In ihrem Grenzen sprengenden Spielfilmdebüt stellt Chantal Akerman selbst eine junge Frau dar, die ihre erlebte Isolation mit dem Studium anderer Individuen zu begegnen sucht. Panorama zeigt im Gedenken an Chantal Akerman zwei ihrer Filme: neben Je, tu, il, elle auch ihren Panorama-Beitrag [...]

mehr

Jonathan

Der 23-jährige Jonathan bewirtschaftet mit seiner Tante Martha einen Bauernhof und kümmert sich aufopferungsvoll um seinen krebskranken Vater Burghardt, der die Bemühungen des Sohnes allerdings immer wieder störrisch sabotiert, mit seiner Hinfälligkeit hadert und sich einen Tod in Würde wünscht. Jonathan ist zunehmend überfordert, bis die junge Pflegekraft Anka als Unterstützung engagiert wird. Jonathan und Anka verlieben sich ineinander [...]

mehr

Joven & Alocada

engl. Titel: Young & Wild

Daniela ist still und apart. Aber ihre Gedanken sind wild und kreisen vor allem um Sex und ihr Bedürfnis nach Selbstentfaltung. Daniela lebt für ihren Blog. Hier spricht sie offen über alles, was sie bewegt. Im Elternhaus muss sie das heimlich tun. Denn sie stammt aus einer noblen Familie ebenso wohlhabender wie strenggläubiger Evangelikaler und ist nur von Verboten umgeben. Weil Daniela doch einmal mit einem Jungen geschlafen hat, wird sie von der Schule verwiesen. Ihre Mutter [...]

mehr

Jug-yeo-ju-neun Yeo-ja

engl. Titel: The Bacchus Lady

Youn So-young hat sich einen Tripper eingefangen. „Machen Sie mich schnell gesund“, sagt sie zum Gynäkologen, sie will nämlich weiterarbeiten. In einem Park in Seoul verdient die Seniorin als „Bacchus Lady“ gerade so viel, dass sie nicht betteln muss. Die „Bacchus Ladys“, das sind ältere Damen, die das beliebte taurinhaltige Erfrischungsgetränk „Bacchus“ verkaufen, und daneben sexuelle Dienste anbieten. Denn die rasch alternde [...]

mehr
Winner

Juste une femme

engl. Titel: Just a woman
dt. Titel: Einfach eine Frau

Teheran im Oktober 2000. Ein Jahr zuvor war Moravid (übersetzt: „die Perle“) noch ein Mann. Seit ihrer Geschlechtsumwandlung lebt sie völlig zurückgezogen in ihrer kleinen Wohnung. Nun legt sie zum ersten Mal den Tchador an, um als Frau das Haus zu verlassen. Was bewegt Moravid dazu, freiwillig als Frau im Iran zu leben? Ihr Entschluss stellt die Klischees, die im Westen kursieren, in Frage: Der Film zeigt ein Land voller Widersprüche.

mehr