Filme 2018

Onde o Verão Vai (episódios da juventude)

Länge:
20 min.
Herstellungsjahr:
2018
Land:
Portugal
Regie:
Produktionsfirma:
Lisbon Theatre and Film School (ESTC)
Berlinale Sektion:
Shorts
Berlinale Kategorie:
Kurzfilm

Screening at the Festival:

18. 02. 18CinemaxX 321:30
21. 02. 18CinemaxX 516:00
22. 02. 18Zoo Palast 210:00
22. 02. 18CinemaxX 321:30
24. 02. 18Colosseum 117:30
25. 02. 18International16:00

Die Hitze des Sommers flirrt. Eine Gruppe von Freunden fährt in den Wald. Die Körper sind dicht gedrängt in diesem Auto. Vier auf der Rückbank, zwei vorne. Die Männer küssen. Im Wald finden sie eine Schlange. Die Schlange ringelt sich über den Fuß des jungen Mannes. Das Mädchen hält sie in den Händen. Zwei Männer essen Pfirsiche. Nach dem Kuss ist der Tag vorüber. Die Komposition der Gruppe in einem Bildrahmen erinnert an die frühen Filme von Asghar Farhadi, in denen ebenfalls immer wieder der Einzelne der Gruppe gegenübersteht. Die Inszenierung der Jugend ist modern und gleichzeitig in ihren Blicken und Gesten ein Verweis auf die Malerei des Barock, ohne jemals das Heute zu vergessen. In vier Kapiteln eignet sich der 21-jährige David Vincente den Anfang aller Erzählungen der monotheistischen Religionen an und interpretiert ihn neu. Reframing his-story.

FILMOGRAFIE David Pinheiro Vicente (Auswahl)

2018 Onde o Verão Vai (episódios da juventude) 

zurück zur Übersicht