Filme 2019

Serpentário

Länge:
83 min.
Herstellungsjahr:
2019
Land:
Angola/Portugal
Regie:
Darsteller/Mitwirkende:
João Arrais
Isabel Abreu
Carlos Conceição
Produktionsfirma:
Mirabilis
Berlinale Sektion:
Forum
Berlinale Kategorie:
Spielfilm

Screening at the Festival:

09. 02. 19Zoo Palast 215:45
10. 02. 19CineStar IMAX19:30
13. 02. 19CineStar 821:15
15. 02. 19Delphi Filmpalast21:30

Am Anfang steht, dass Carlos Conceição in Afrika geboren wurde und als Jugendlicher nach Europa ging, seine Mutter blieb. Sie sagte, sie wolle einen Vogel bei sich aufnehmen, der 150 Jahre alt wird – aber nur, wenn er sich nach ihrem Tod um ihn kümmere. Die Landschaft, über die der junge Mann hinwegfliegt, kann nur Afrika sein: Berge, Ebenen, Antilopenherden, ein Boden von unwirklicher Lehmfarbe. Als er landet, ist aus dem Off die Stimme einer Frau zu hören, die ihn beschwört, sofort zu ihr zu kommen – und so beginnt die Reise, auf Straßen, durch Städte, an allerlei flirrenden Landschaften vorüber, als Aneinanderreihung beglückender Umwege, durch Vergangenheit, Gegenwart, Zukunft und verschiedene Genres. Format und Körnung der Bilder verändern sich, ein Synthesizer wird von Klavier- und Geigenklängen abgelöst, wir sehen den Mann als Kolonialisten mit Halskrause, bewaffneten Cowboy, Astronauten in einem Retro-Raumschiff und Hipster mit Jeans und Sonnenbrille, darüber hinaus ändert sich, auch als das Ende naht, wenig, er geht immer weiter voran, dieselben verspielten, melancholischen Gedanken aus dem Off, dieselbe Einsamkeit, der Wind braust, die Vögel singen.

FILMOGRAFIE Carlos Conceição (Auswahl)

2019 Serpentário 

Carlos Conceição @ IMDb

zurück zur Übersicht