DJs @SCHWUZ 06.02.15

ENA LIND

Seit 2006 ist Ena Lind fester Teil der Berliner Szene. Voller Kreativität und Energie spielt sie als DJane elektronische Musik, die Herzen berührt und die Menschen zum Tanzen bringt. Ihr Gefühl für Timing und Publikum, ihre Auswahl der Musikstücke und Dramaturgie des Sets machen die Auftritte zum Spektakel, ja zur musikalischen Reise durch die Nacht. Ihre herzliche Persönlichkeit trägt - ohne Frage - auch zu dem besonderen Zauber ihrer Gigs bei.

download picture

JANUS      

Hinter Janus verbirgt sich ein seit 2012 bestehendes Label samt zeitgeistiger Berliner Party-Reihe in wechselnden Locations. Musikalisch erschließen die DJs um die Residents Lotic, dpd und M.E.S.H. ganz neue musikalische Dimensionen – durch die konsequente Vermischung von Popmusik-Versatzstücken und Genre-fremden Klangwelten. Ins stets heterogene SchwuZ-Programm passen sie damit bestens !

download picture  

JULIE CHANCE

 

 

Foto © Matthias Hamann
download picture

Über die letzten Jahre mauserte sich die irische Wahlberlinerin Julie Chance zu einer gefragten DJane, die bereits im Berghain, Gretchen oder Festsaal Kreuzberg aufgelegt hat. Ihr Musikstil bewegt sich zwischen Chicago-House und TechHouse. Dabei spielt sie nicht nur in Europa, sondern auch schon in Australien - egal ob im Club, nach Konzerten von z.B. Austra und Planningtorock oder tagsüber während Fashionshows. Zudem ist Julie Chance auch Gründungsmitglied der Band Kool Thing und begeisterte Fotografin.

LEGO

Seit 3 Jahren legt der gebürtige Berliner hauptsächlich bei queeren Indie/Elektro Partys wie der BANG! in Oberhausen oder der HELKI in Potsdam auf. Lego ist zudem Resident-DJ bei der SchwuZ-Party LONDON CALLING, wo er am liebsten Björk, The Knife oder Bowie spielt. Neben seiner DJ-Karriere studiert er derzeit Grafik-Design und Film in Bremen.

download picture  

LUCKY PIERRE

Anfangs vor allem von Indie- und Rockmusik begeistert, entdeckte Lucky Pierre bald die Kraft der elektronischen Musik für sich. Seit 2013 teilt er seine Vorliebe für Tech- und DeepHouse auch mit dem Berliner Partyvolk. Am liebsten bespielt er die Afterhour im SchwuZ und hat sich für 2015 schon viel vorgenommen.

Foto © Matthias Hamann
download picture

Marsmaedchen

download picture

Marsmaedchen ist DJane, Sängerin und auf vielen Partys in Berlin, Hamburg und im Ruhrpott zu Hause. Alles kann passieren, wenn sie an den Turntables "Rockqueerhiphopurbanbalkanbeatzalltimefavsriotgrrrrlpunkelectropop" auflegt, denn im Vordergrund steht für das "Girl from Mars",  die Massen zum Tanzen zu bringen – und das zeigt sie jedes Jahr auf's Neue vorm SO36 auf der MyFest-Bühne. Doch Marsmaechen macht auch selbst mit Gitarre und Laptop Musik, die sie als "Musik-Anarchie" beschreibt: Irgendwo zwischen Blues, HipHop, Pop und Elektro.