Filme A bis Z

Born This Way

Länge:
76 min.
Herstellungsjahr:
2013
Land:
Frankreich/England
Regie:
Produktionsfirma:
Shaun Kadlec Inc.
Berlinale Sektion:
Panorama

Wie überall auf der Welt flüchten sich auch in Kamerun Schwule und Lesben in den Schutz der Stadt. Zwei junge schwule Männer schwärmen für Rihanna und Lady Gaga, die mit ihrem Hit "Born this way" zur Schwulenikone wurde. Doch von der Toleranz, von der Lady Gaga singt, können die beiden nur träumen: In ihrer Heimat, in der gleichgeschlechtlicher Sex mit bis zu fünf Jahren Gefängnis bestraft wird, ist ein Outing vor der Familie nahezu unmöglich. Von diesen Unmöglichkeiten, aber auch den Möglichkeiten berichtet der Film. Die unaufdringliche Nähe der Filmemacher zu ihren Protagonisten ermöglichte Interviews, in denen die Befragten von ihrem Wunsch nach Liebe erzählen, die sie aber nicht leben können. Die Anwältin und Menschenrechtlerin Alice Nkom kämpft für die Rechte von Schwulen und Lesben. Mit ihr werden leise Hoffnungen und kleine Nischen erkennbar, in denen die Ahnung von einem Leben aufscheint, das nicht auf Selbstverleugnung aufgebaut ist. Nach Call me Kuchu (Teddy 2012), der die Situation von Homosexuellen in Uganda dokumentierte, verdeutlicht Born This Way, wie lange der weltweite Kampf um Toleranz und Gleichberechtigung dauern wird.

BIOGRAFIE Shaun Kadlec

Geboren 1978 in Los Angeles, USA. Er studierte Musikwissenschaft mit Schwerpunkt Musikgeschichte und Experimentelle Musik des 20. Jahrhunderts. Nach seinem Abschluss ging er mit einem Fulbright-Stipendium für ein Jahr nach Sri Lanka, wo er seinen ersten Dokumentarfilm drehte. Nach seiner Rückkehr in die USA drehte und produzierte er Werbespots und Kurz- Dokumentarfilme. BORN THIS WAY ist sein erster Dokumentarfilm in Spielfilmlänge.

FILMOGRAFIE Shaun Kadlec (Auswahl)

2013 Born This Way  2010 POWER TO HEAL  2009 FIRST AND LOVELISS 

BIOGRAFIE Deb Tullmann

 Geboren 1978 in Hakodate, Japan. Nach ihrem Studium der Anglistik und der Theaterwissenschaften arbeitete sie mehrere Jahre in Entwicklungshilfeprojekten in Lateinamerika, der Mongolei und Thailand. 2005 realisierte sie ihr erstes Filmprojekt. Zwei Jahre später mitbegründete sie die Candlefoot Productions, mit der sie hauptsächlich TV-Dokumentationen produziert. BORN THIS WAY ist ihr erster Dokumentarfilm in Spielfilmlänge.

FILMOGRAFIE Deb Tullmann (Auswahl)

2013 Born This Way  2009 FIRST AND LOVELISS  2008 FLOWER POWER: FAIR TRADE ROSES FOR VALENTINE’S DAY 

Trailer
Shaun Kadlec @IMDb
Deb Tullmann @IMDb

zurück zur Übersicht