Filme A bis Z

Freier Fall

Länge:
100 min.
Herstellungsjahr:
2013
Land:
Deutschland
Regie:
Darsteller/Mitwirkende:
Hanno Koffler
Max Riemelt
Katharina Schüttler
Maren Kroymann
Produktionsfirma:
kurhaus production
Berlinale Sektion:
Perspektive deutsches Kino

Als er auf einer Fortbildung den Polizeikollegen Kay kennenlernt und beginnt, Gefühle für ihn zu entwickeln, wird Marc in seinen Grundfesten erschüttert. Und als Kay sich in seine Hundertschaft versetzen lässt, droht Marcs überschaubares, geregeltes Leben im Chaos zu versinken. Hin und her gerissen zwischen der Liebe zu seiner schwangeren Freundin Bettina und dem Rausch der neuen Erfahrung, verliert e rzusehends die Kontrolle. Seine Familie wird ihm immer fremder, doch mit Kay abzuhauen, kommt für ihn auch nicht in Frage. Als Kay eines Tages ohne Ankündigung und mit unbekanntem Ziel von der Bildfläche verschwindet, beginnt Marc zu realisieren, was für ein Loch dieser Verlust in sein Leben reißt. Im freien Fall kann er es niemandem mehr recht machen. Am wenigsten sich selbst.

BIOGRAFIE Stephan Lacant

Geboren 1972 in Essen und aufgewachsen im Ruhrgebiet. Studierte zunächst Theater-, Film- und Fernsehwissenschaften in Bochum und Köln, anschließend Regie am Stella Adler Acting Conservatory in New york und an der Ny Film Academy. Darüber hinaus absolvierte er das Frank-Daniel-Drehbuchseminar, Regieseminare mit Judith Weston, das ifs-Autorenprogramm und nahm 2003 am Berlinale Talent Campus teil. Seine Kurz- und Dokumentarfilme wurden auf diversen internationalen Festivals gezeigt. Derzeit lebt er als Drehbuchautor und Regisseur in Berlin.

FILMOGRAFIE Stephan Lacant (Auswahl)

2013 Freier Fall  2007 Aquanauten  2006 Fireflies   2005 Comeback  2005 Ohne Abseits  2002 Dama De Noche  2001 Viva San Juan Bautista  2001 Max Goodman‘S Last Film  1996 Little India 

Stephan Lacant @IMDb
Trailer

zurück zur Übersicht